QUERBEET. EINE PARTIZIPATIVE UND MOBILE BILDUNGS- UND KULTURBÜHNE. 

Dahinter steht ein Phasenmodell um sich gemeinsam mit den lokalten Akteur_innen dem Thema der interkulturellen Vielfalt zu nähern und kann je nach Schwerpunkt und Region adaptiert werden.

Querbeet ist ein regionales und organisationsübergreifendes Konzept das

1. sich dem Thema der lokalen Interkulturalität verschreibt,
2. an der Schnittstelle zwischen Bildung und Kultur ansetzt,
3. interessierte Personen vor Ort (haupt- und ehrenamtliche) durch partizipative Projekte in den Mittelpunkt stellt.
4. Gemeinsam mit den lokalen Akteur_inne das Thema der Interkulturalität aufarbeitet denn
5. die Menschen vor Ort bestimmen das Zusammenleben und die gesellschaftliche Vielfalt und dadurch
6. die Region ihre Lern- und Wissensfelder selbst definiert, gestaltet und weiterentwickelt.